Dienstag, 20. Oktober 2015

IKEA HACK - KURA

Heute mal etwas völlig Anderes:


IKEA KURA HACK:

Das ist der wohl einfachste und kostengünstigste Weg ein Hochbett zu bauen, das auch noch gut aussieht.

Einkaufsliste:

Kura Bett hier erhältlich
ca. 60 Schrauben (versenkbar) 4,5x5 cm 
22 x Balkonbrett (ca 95cm lang, 12 cm breit), meine waren von Bauhaus (1,70 €)  ähnlich hier
2x Scharnier
ein Magnetschließer
einige Querleisten 
Mosslanda (nicht Ribba) Regal als Fensterbrett erhältlich hier
Trofast als Treppe erhältlich hier

Und los geht`s:
Die Bretter am besten schon im Baumarkt kürzen lassen. Die Maße könnt ihr in der Skizze ablesen:
3x 43 cm
8x 31,8 cm
5x 16,5 cm

Damit die Ecke schön wird, würde ich dort beginnen und jeweils eine Schraube oben und unten im Hochbettgestell versenken. 
Für das Fenster schraubt ihr am besten die fünf kurzen Latten erstmal auf einer Leiste fest und setzt sie dann ein. 


Links haben wir eine kleine Tür mit Magnetverschluss gebaut, die mit einfachen Scharnieren besfestigt ist.
Trofast eignet sich hervorragend als Treppe, ein kleines Geländer macht die ganze Konstruktion "absturzsicher": 

Viel Spaß beim Bauen!

Kommentare:

  1. Hi..i make this bed-home for my son..thanks for share your idea, magda poland
    http://slowomamy.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das ist eine tolle Idee und super erklärt.
    Wir wollen das Bett für unseren Enkel nachbauen und ich habe aber noch eine Frage.
    Wie lang müssen die Latten für das Geländer sein?

    Einen schönen 1. Advent wünsche ich.

    Gruß Gabi aus Berlin

    AntwortenLöschen